TSG verliert Heimpartie gegen Greifswalder

30. Oktober 2019

Strelitzius Blog, 30.10.19, André Gross

Die TSG Neustrelitz hat ihr Oberliga-Heimspiel am Freitagabend gegen den Greifswalder FC vor 450 Zuschauern im Parkstadion mit 1:2 (1:2) verloren. Nach dem umjubelten Führungstreffer von Nils Röth in der 24. Minute, Djibril N’Diaye hatte den Greifswalder Keeper angeschossen und Röth per Kopf den Abpraller verwertet, waren es zwei billige Tore von Peterson Appiah in der 30. und in der 43. Minute, die das Schicksal der Gastgeber bereits besiegelten. Die Abwehr der TSG, wenn man überhaupt von einer Abwehr reden will, sah dabei grottenschlecht aus.

Der komplette Beitrag steht unter

Zwei billige Gegentore: TSG unterliegt im heimischen Parkstadion Greifswaldern