TSG unterliegt in Ueckermünde

9. Februar 2019

Strelitzius Blog, 09.02.19, André Gross

TSG-Trainer Tomas Grzegorczyk ist einigermaßen sauer über die Instabilität seiner Oberligisten. Nachdem sie vor drei Tagen mit dem 1. FC Neubrandenburg 04 eine der starken Mannschaften der Verbandsliga mit 8:1 abgefertigt haben (Strelitzius berichtete), unterliegen sie heute dem nächsten Verbandsligisten FSV Einheit Ueckermünde mit 2:3 (2:2).

Die Tatsache, dass Ersatzkeeper Patryk Robert Kujawa kurzfristig zwischen die Pfosten musste, nachdem Felix Junghan sich beim Aufwärmen verletzt hatte, lässt der Coach als Entschuldigung nicht gelten. Wobei Kujawa beim 0:1 aus 30 Metern schon eine schwache Leistung geboten hatte und auch für den Rest der Partie nicht der Rückhalt war, den sich eine Mannschaft wünscht.

Der komplette Beitrag steht unter