FC Schönberg 95 2 - 1 TSG Neustrelitz

20. May 2017 - 13:30

Nordkurier, 20.05.2017 von Matthias Schütt

Auch zum Saisonabschluss in Schönberg setzte es für die Kicker aus Neustrelitz eine Niederlage. Doch die TSG bekommt Schützenhilfe aus Thüringen.

Zum Abschluss der Saison hat die TSG Neustrelitz das Auswärtsspiel beim FC Schönberg mit 1:2 (1:0) verloren. Damit beendenn die Neustrelitzer die Saison in der Regionalliga Nordost auf dem letzten Tabellenplatz.

Doch das aus TSG-Sicht viel wichtigere Spiel fand eine Liga höher und mehr als 300 Kilometer weiter südlich statt. Denn der FC Rot-Weiß Erfurt hat mit einem 4:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach den Klassenerhalt in der 3. Liga gerade noch geschafft. Wäre Erfurt abgestiegen, hätte Neustrelitz noch um den Verbleib in der Regionalliga bangen müssen.

In Schönberg ging die TSG nach 28 Spielminuten durch Abwehrspieler Jan-Ove Edeling in Führung. Die Entscheidung fiel kurz nach der Halbzeitpause, als die Ex-Hansa-Kicker Lukas Scherff und Henry Haufe mit einem Doppelschlag (49., 50.) den Endstand herstellten. Da Schönberg und auch RB Leipzig II ihre Teams aus der Regionalliga zurückziehen, kann Neustrelitz auch in der kommenden Spielzeit viertklassig kicken.