1. FC Lokomotive Leipzig 3 - 1 TSG Neustrelitz

5. May 2017 - 19:00

Nordkurier, 06.05.2017

Schon zwei Spieltage vor Saisonende in der Fußball-Regionalliga Nordost steht eines fest: Die TSG Neustrelitz wird die Rote Laterne behalten. Nach der 1:3(0:3)-Niederlage beim 1. FC Lok Leipzig können sich die Residenzstädter in den beiden letzten Partien nicht mehr in der Tabelle verbessern und beenden die Saison als Letzter.

Beim Spiel in Leipzig fiel die Vorentscheidung früh: In der 22. Minute sah TSG-Torwart Junghan nach angeblicher Notbremse Rot. Den Elfmeter verwandelte Daniel Becker sicher. Dann ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von acht Minuten sorgte Paul Maurer mit einem Doppelpack (33./41.) für die klare Führung der „Loksche“. In Halbzeit zwei passierte lange nichts, dann gelang der TSG doch noch der Ehrentreffer durch Jan-Ove Edeling (92.)

 

Bericht von Strelitzius: https://andregross2015strelitzius.wordpress.com/2017/05/05/tsg-in-leipzig-verpfiffen-schlusslicht-kommt-nur-zum-ehrentreffer/