So bitter: TSG unterliegt in Neugersdorf

25. November 2017

Strelitzius Blog, 25.11.2017, André Gross

Die Residenzstadtkicker der TSG Neustrelitz haben trotz bitterer Niederlage zwei Minuten vor Ultimo am heutigen Sonnabend in Neugersdorf den besseren Ball gespielt und bewiesen, dass sie zu Recht in der Regionalliga spielen. Am Ende müssen sich unsere Jungs mit einem 1:2 (0:0) im Gepäck deprimiert auf die sechsstündige Heimreise begeben. Das Tor für die Neustrelitzer bei katastrophalen Wetter- und Platzverhältnissen zur 1:0-Führung schoss Zvonimir Teklic aus etwa 35 Metern Distanz flach in die linke Ecke des Gehäuses der Oberlausitzer. Coach Achim Hollerieth hatte in der Pausenpredigt ausdrücklich zu Schüssen aus der zweiten Reihe ermuntert.

Der komplette Beitrag steht unter

Der Bessere verliert: TSG unterliegt kurz vor Abpfiff in Neugersdorf