Schweißtreibende Trainingseinheiten bei den TSG-Kickern

3. Juli 2017

Nordkurier, 03.07.2017 von Matthias Schütt

Langsam nimmt auch der Kader der Neustrelitzer Formen an. Die Verantwortlichen behalten ohnehin die Ruhe.
24 Trainingseinheiten haben sie bereits in den Beinen! Das ist der aktuelle Zwischenstand in der Vorbereitung von Fußball-Regionalligist TSG Neustrelitz auf die neue Saison. Standen in den ersten beiden Trainingswochen vor allem konditionelle Einheiten auf dem Programm von TSG-Coach Achim Hollerieth und Co-Trainer Robert Gerhardt, soll es nun mit den taktischen Feinheiten losgehen. Das erste Testspiel steigt für die neu formierte TSG-Truppe am kommenden Sonnabend beim Landesligisten SV Hanse Neubrandenburg (Anstoß 14 Uhr/neu.sw-Stadion). „Da wir im Training eine hohe Belastung haben, ist es nicht verkehrt, erst später die Testspiele anzusetzen. Zumal dann unser Kader zum großen Teil steht und wir uns intensiv als Einheit vorbereiten können“, sagte Co-Trainer Robert Gerhardt. Weitere Vorbereitungspartien gegen den Güstrower SC (14. Juli), Sportfreunde Schwäbisch-Hall (15. Juli) und Greifswalder FC (19. Juli) sind bereits fix. Der Gegner für die Generalprobe eine Woche vor dem Saisonstart ist dagegen noch offen.
Zum Trainingsauftakt vor genau zwei Wochen hatten die Residenzstädter, die vor ihrer sechsten Saison in der vierthöchsten Spielklasse stehen, nur sechs Spieler aus der Vorsaison unter Vertrag. Doch nach und nach wurde der Kader von den TSG-Verantwortlichen aufgefüllt. Mittlerweile haben im Neustrelitzer Parkstadion Arjan Duraj (zuletzt BFC Dynamo), Christian Okafor (SV Halstenbek), Andrew Marveggio (VfV Borussia 06 Hildesheim), Lincoln Assinouko (VfL Osnabrück II), George Kelbel (Lüneburger SK Hansa), Niklas Knezevic (FC Strausberg), David Mihajlovic (Hansa Rostock II) und Jasin Khayat (Akademisk BK) unterschrieben. Knapp vier Wochen haben die Neustrelitzer Regionalliga-Kicker noch in der Vorbereitung Zeit, ehe zwischen dem 28. und 30. Juli der erste Spieltag steigt.