„Dieter“ rettet in der Nachspielzeit

1. September 2019

Strelitzius Blog, 01.09.19, André Gross

Lok Stendal hat die TSG Neustrelitz auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Erst in der Nachspielzeit gelang Djibril N’Diaye der Ausgleichstreffer zum 1:1 (0:1), nachdem die Gastgeber im Neustrelitzer Parkstadion 35 Minuten in Überzahl nach Gelb-Rot wegen eines krassen Remplers gegen den durchbrechenden „Dieter“ nicht genutzt hatten. Nach einem Freistoß von Filip Luksik war „Dieter“ in der 94. Minute dann doch irgendwie an den Ball gekommen und hatte mit einem satten Schuss in die lange Ecke wenigstens einen Punkt für die Residenzstadt-Kicker gerettet. Um ehrlich zu bleiben, verdient hatten sie es nicht, bei allem verständlichen Jubel auf den Rängen.

Der komplette Beitrag steht unter