Der Fußballnachwuchs macht sich für Punkte lang

11. September 2017
Nordkurier, den 11.09.2017 von Matthias Schütt
Während die A-Junioren der TSG Neustrelitz ihr Spiel gegen Röbel gewannen, ließen andere Teams Federn.
 

Einen Einstand nach Maß feierten am 1.Spieltag in der Fußball-Landesliga die A-Junioren der TSG Neustrelitz. Das Heimspiel gegen den PSV Röbel/Müritz wurde klar mit 11:1 (3:0) gewonnen. Durch diesen „Dreier“ setzten sich die Residenzstädter von TSG-Trainer Ralf Kriewall an die Tabellenspitze. Dennis Wissutscheck, aus dem Regionalliga-Kader der TSG, konnte vier Treffer erzielen. Zudem netzte Dustin Keil fünf Mal im gegnerischen Gehäuse ein. Ebenso trafen Jupp Sielaff und Noah Stövesand.
Nichs zu holen gab es dagegen für die A-Junioren des LSV Triepkendorf. Das Auswärtsspiel bei Motor Süd Neubrandenburg wurde mit 1:7 (1:3) verloren. Den LSV-Ehrentreffer erzielte Daniel Rost. Nach der knappen 1:2-Auftaktniederlage am vergangenen Spieltag gegen den 1.FC Neubrandenburg 04 konnten die B-Junioren der TSG in der Verbandsliga am 2. Spieltag den ersten Punkt holen. Die Heimpartie gegen die SG 03 Ludwigslust/Grabow endete 3:3 (0:1)-Remis. Die Tore für die TSG-Truppe schossen Niels Smetan (2) und Nils Kaiser.
Die C-Junioren der TSG mussten im Heimspiel gegen den FC Schönberg 95 ran. Die Partie wurde mit 2:7 verloren. Keine Punkte gab es für die DI-Junioren der TSG. Das Auswärtsspiel beim Greifswalder FC verloren die Neustrelitzer mit 1:6 (1:2). Den Treffer für die Neustrelitzer erzielte Robyn Malchow.
Vergangene Woche wurde bereits die 1.Runde im Landespokal des Nachwuchses ausgelost. Die B-,C-und DI-Junioren der TSG haben als Verbandsligist ein Freilos. Die A-Junioren der Neustrelitzer empfangen dagegen den FSV 90 Altentreptow und der LSV Triepkendorf auswärts muss gegen den PSV Röbel/Müritz ran. Spieltermin ist das Wochenende 7./8.Oktober.