Bambini trainieren mit ihren Paten

20. September 2019

Strelitzius Blog, 20.09.19, André Gross

Beim jüngsten Training der TSG-Bambini bekamen die kleinsten Fußballer des Vereins Besuch von ihren Paten Djibril N’Diaye und Pavel Petkov aus der 1. Mannschaft. Die Paten dienen als Bindeglied zwischen Nachwuchs und der Ersten, sollen beim Training mit ihrer Erfahrung und ihrem Können unterstützen und für Fragen offen sein. Ein Stück weit sind sie ja auch die Vorbilder der Lütten.

Co-Trainer Nico Kosche empfing die Paten, berichtete kurz über das Training mit den Bambini und eröffnete dann die Trainingseinheit wie gewohnt mit der allgemeinen Begrüßung in einem Halbkreis. Gespannt betrachteten die jüngsten TSG-Kicker die beiden „Profis“ und hörten erwartungsvoll zu, wie sich der Stürmer und der Torwart vorstellten.

Der komplette Beitrag steht unter